Die Kräuterheilkunde ist uralt und überall auf dieser Erde finden sich Zeugnisse und Spuren einer Jahrhunderte, oftmals Jahrtausende alten Tradition der Heilkunde mit Pflanzen. Heutzutage nennt man das „Phytotherapie“, was der Sache keinen Abbruch tut.

Ich habe phytotherapeutisch gearbeitet, in den Jahren meiner Praxiszeit. Besonders wichtig ist mir aber inzwischen noch etwas anderes geworden: Eine Verbindung wieder herzustellen – eine Verbindung des einzelnen Menschen zur ihn umgebenden Natur. Hier finden wir heilende Pflanzen aller Art, hier finden wir ganz viel Erdung und Anbindung an die Kräfte der Natur und die Rhythmen des irdischen Lebens.

Ich selbst lebe mit meiner Familie auf einem sehr großen Grundstück, im Wald gelegen, oder am Waldesrand, um ganz genau zu sein. Aber es ragt so in den Wald hinein und die Naturrhythmen sind hier ganz stark spürbar. Es ist schön, hier zu sein, es ist still und friedlich, ganz anders als in der Stadt, wo ich den Großteil meines bisherigen Lebens verbracht habe. Ich schätze es sehr, dieses Leben, am Rande zur Einsamkeit.

Und hier wachsen sie überall, die Pflanzen, die uns Halt und Kraft geben, die uns durch ihre Art das Leben zu meistern, eine Stütze sein können in unserer modernen, oft etwas überdrehten Zeit.

Einfach so in Wald, Wiese und am Wegesrand wachsen sie und jedem einzelnen von uns tun sie gut, jeden einzelnen von uns können sie bereichern. Sie freuen sich, über jeden einzelnen von uns, der sich ihnen zu wendet. Seit Urzeiten sind die heilenden Pflanzen mit uns Menschen verbunden.

Nun leben wir in einer Zeit, in der Indianerstämme, im Amazonasregenwald beispielsweise, ihre Heilgeheimnisse, die immer bisher nur dem eigenen Stamm zugänglich waren, unter die Menschheit gebracht wurden, um für alle da zu sein in dieser, unserer so verrückten Zeit hier auf der Erde. Auch ich bin der Meinung, dass wir Heilkräfte der Pflanzen, dazu gehören Wurzeln, Blätter, Knospen, Blüten und Früchte, eben in Form von Gewürzen, Tinkturen, Tees, Salben und ätherischen Ölen beispielsweise, jetzt und hier benötigen. Es ist gut, aus unterschiedlichen Kulturkreisen diese Dinge zu verwenden.

Es ist im Übrigen genau das, was uns Ringana in seinen Produkten zur Verfügung stellt: Die Essenz, die allerkraftvollsten Heilpflanzen hier auf Mutter Erde, aufbereitet und wunderbar kombiniert, um die Kräfte all dieser wunderbaren Pflanzen bestmöglich für alle interessierten Menschen unserer Zeit nutzbar zu machen. Für diejenigen, die mehr wissen und erfahren möchten zu diesem und vielen anderen Themen des irdischen, bewussten Lebens als Mensch hier auf Mutter Erde, dem sei unsere Homepage www.gesundbewusstleben.de ans Herz gelegt.

Und doch, bin ich mir ganz sicher, dass noch etwas anderes wichtig ist: Dass wir hinaus gehen in die Natur vor unserer Tür, dass wir dort suchen und schauen und selbst aktiv werden, dass wir uns Rückanbinden an Mutter Erde, an ihre Schätze und an ihr Wesen. Denn dort gehört unsere Seele hin. Dort findet sie Heimat und eine unerschöpfliche Quelle der Kraft. Hierzu wird es im Frühjahr – hoffentlich – eine Serie von Blogbeiträgen geben, wenn unsere mit den Rhythmen der Natur so stark verbundene Seele wieder erwacht. Auch dazu schreibe ich auf www.gesundbewusstleben.de.

Dieser Blog ist dem spirituellen Dingen des Lebens gewidmet, die ätherischen Öle und Lavylites finden hier bei lebensglueck.online ihren Platz und meine Energie-fühligkeit unserer Welt ebenso. Und dennoch kann es für mich als Mensch keine gelebte Spiritualität geben hier auf Erden, ohne den irdischen Dingen des Lebens ganz bewusst eben so viel Wert beizumessen wie den spirituellen.

Einer, der das in meinen Augen sehr gut verstanden hat, ist Wolf-Dieter Storl. Im Folgenden möchte ich ihm Raum geben. Mich beeindruckt er immer wieder durch sein enormes Wissen, aber auch seine Intuition. In diesem Beitrag erzählt er viel über sich und seine Art, die Welt zu sehen und wie immer ist sein Beitrag kurzweilig, unterhaltsam und berührend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s